Der Kaffee ist in den Säcken! Máma José passt auf.

Jorge Mario hat mir am Samstag Fotos aus der Trilladora geschickt, die zeigen, dass der Rohkaffee nun in den finalen Säcken startbereit für die Überfahrt ist. Auf dem zweiten Foto seht Ihr, wie die Kaffeebohnen von Hand einzeln sortiert werden. Die guten ins Säckchen, die schlechten raus… Noch machen das …

Continue reading

Letztes Ritual der Kogi für den Rohkaffee in Santa Marta

Am Wochenende waren zwei Mámas sowie der für die Verwaltung zuständige Kogi in der Mühle, die den Kaffee abschließend von der Pergaminohaut befreit und seetransportfähig verpackt. Sie haben ihre letzte spirituelle Arbeit begangen, mit der sie den Kaffee vom ersten Keim bis zur fertigen Kaffeebohne begleiten. Die Mámas sind sehr …

Continue reading

Frank-Walter Steinmeier besucht CAFÉ KOGI

Bundenaußenminister Frank-Walter Steinmeier besucht die Bodega der Kogi in Mingueo, Nordkolumbien. Ihr seht auch Máma José Gabriel und Jorge Mario sowie den kolumbianischen Justizminister Reyes. Die Deutschen haben Maschinen gespendet, die den Kogi helfen, schneller unabhängig zu werden von fremden Dienstleistern – die sie gerne mal über den Tisch ziehen. …

Continue reading

Der deutsche Botschafter probiert CAFÉ KOGI

Gemeinsam mit dem kolumbianischen Justizminster Yesid Reyes probierte der deutsche Botschafter in Kolumbien Günter Kniess die kolumbianische Röstung von CAFÉ KOGI. Das kolumbianisches Justizministerium unterstützt die Kogi bei diesem Projekt. Wenn sie jetzt noch unsere schönen Tassen mit dem Logo hätten… Quelle: Homepage der deutschen Botschaft in Kolumbien Originaltext: En …

Continue reading

Richtig lecker – was auch sonst!

Heute habe ich endlich das Muster CAFÉ KOGI verkosten können! Nachdem mein Röster Alfons Schramer die 400 g, die mir die Kogi von meinen 250 Säcken als Probe geschickt haben,  am 28.1.2015 im Proberöster geröstet hat, musste ich natürlich noch einige Tage warten, bis die Bohnen ihr volles Aroma entwickeln. …

Continue reading