Interview mit Máma José Gabriel im Schweizer Zeitpunkt

Man sieht es Máma José Gabriel an, so ganz wohl fühlte er sich nicht – auch wenn er ein sonniges Gemüt hat. Aber gerade bei unserem Interviewtermin mit Ute Scheub und Thomas Dönnbrink Ende 2015 in Berlin war es kühl, es regnete und das Regierungsviertel ist auch nicht gerade eine Alternative zur Sierra Nevada… Und wenn die Antworten nicht immer auf die Fragen passen, muss ich leicht schmunzeln. Da treffen zwei unterschiedliche Welten aufeinander, die vortrefflich aneinander vorbeireden können, insbesondere in einer fremden Sprache. Das ganze Interview  ist in der Dezember-Ausgabe des Schweizer Zeitpunkt erschienen, durch klicken auf das Bild oder hier könnt Ihr ihn lesen. Und den Kaffee gibt es bei Urwaldkaffee.

Máma José Gabriel in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.